3. Südwestdeutsche Einkäufertagung

7. Juli 2016 in Wiesloch

Am 7. Juli 2016 bietet der LDEW Hessen/Rheinland-Pfalz gemeinsam mit dem VfEW die 3. Südwestdeutsche Einkäufertagung an. Auch in der dritten Auflage der Veranstaltungsreihe werden die für kleinere und mittlere Energie- und Wasserversorger relevanten Praxisfragen in den wichtigen Bereichen Einkauf und Materialwirtschaft thematisiert:

  • Wo liegen die Herausforderungen für mittelständische Versorgungsunternehmen beim Einkauf 4.0?
  • Welche Potenziale stecken in der weiteren Optimierung der Prozesse in der Materialwirtschaft, z.B. beim Thema Stammdaten?
  • Welchen Beitrag kann der Einkauf in Unternehmenskrisen leisten?
  • Was müssen Einkäufer im Kontext Compliance beachten?
  • Wie lassen sich revisionssichere Prozesse bei digitalen Ausschreibungen gestalten?
  • Welche Chancen bieten Einkaufskooperationen?

Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, aktuelle Entwicklungen im Bereich Materialwirtschaft und Einkauf aufzuzeigen und insbesondere kleineren und mittleren Versorgern Anregungen und Umsetzungshilfen für die Optimierung der materialwirtschaftlichen Prozesse zu geben. Außerdem soll eine Plattform für den Austausch der Einkäufer innerhalb der Region und Branche untereinander geschaffen werden. Eine Möglichkeit dafür bietet das informelle Vorabend-Get-together am 6. Juli 2016 im Wintergarten des BEST WESTERN PLUS Palatin Kongresshotel. Darüber hinaus besteht für die Teilnehmer optional die Möglichkeit, an einem Werksbesuch bei der FRIATEC AG in Mannheim (u.a. Besichtigung des modernen Logistikzentrums) teilzunehmen.

Auch die 3. Südwestdeutsche Einkäufertagung wird vom Shared-Services-Dienstleister prego services GmbH aus Saarbrücken als Kooperationspartner und Fachaussteller unterstützt.

Einzelheiten zum Programm sowie das Anmeldeformular finden Sie unter LDEW DOWNLOADS.

Nutzen Sie die Gelegenheit für praxisnahe Informationen und den fachlichen Austausch in der Region und melden Sie sich noch heute an! Wir freuen uns, Sie in Wiesloch begrüßen zu dürfen.

ANSPRECHPARTNER
Dipl.-Wirtschaftsjurist Sebastian Exner
stv. Geschäftsführer
06131 62769-15